Um aktiv am Forum teilzunehmen, geben Sie bitte Ihr Login ein:
Information

Achtung: Bitte Hinweise zu Änderungen beim Foren-Login beachten!


Um unser Service-Angebot zu verbessern, vereinfachen wir unser Login. Künftig benötigen Sie nur noch einen Zugang, um sich für das Kundencenter Mobilfunk oder das Kundencenter Festnetz sowie für alle weiteren Telekom Dienste, wie auch das Service-Forum, anzumelden: das Telekom Login.

Bitte beachten Sie deshalb vor Ihrem nächsten Foren-Login die weiterführenden Informationen.

Sollten Sie zusätzliche Hilfe beim Umstellen Ihres Foren-Logins auf das Telekom Login benötigen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an foren.foren@telekom.de. Als Betreff verwenden Sie bitte „Angeforderte E-Mail: Telekom Login“.
Foren-Login
Telekom Login Mobilfunk-Kunde <div id="iframe-error" style="margin-left:140px;color:#f00;font-weight:bold;width:500px;padding:5px 0 0;"> Bitte erlauben Sie die Verwendung von iFrames in Ihrem Browser, um das Forum vollst&auml;ndig nutzen zu k&ouml;nnen. </div>
 
Foren-Suche
 
 
 
Speedport 723V (B) friert ein
Thema 1214 von 5627
 
Zurück
Thema: vorheriges | nächstes
04. Dezember 2011 16:57 Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
bundspecht66
Mitglied seit: 10.11.11
Anzahl Beiträge: 40
Ich habe das Problem, dass in unregelmässigen Abständen mein Internetzugang einfriert, die Telefonie ausfällt, aber am Speedport ausser der Telefonie-Leuchte alle Lampen weiterhin leuchten, also Power, DSL und Online. Diesen Zustand kann ich nur beheben, indem ich den Speedport ganz kurz vom Strom trenne und ihn neu einlesen lasse. Bei der Störungsstelle sind etliche Meldungen über Störungen von mir dokumentiert; das Ganze geht nun schon über mehrere Monate. Sämtliche Untersuchungen, Prüfungen, Messungen und Hausbesuche von Technikern brachten kein Ergebnis - alle Werte sind im grünen Bereich. Der Fehler ist nicht reproduzierbar, aber mir geht so langsam die Geduld aus. Ich habe den Router getauscht bekommen, alle Kabel getauscht, den Speedport auf Anraten von Telekom-Störungsstellen-Mitarbeitern mit und ohne Splitter angeschlossen, ein Techniker hat die Konfiguration vor Ort untersucht, meine Telefondosen kontrolliert, den Hausübergabepunkt geprüft... was soll ich noch tun ? Und nun die Krönung: als ich erklärte, dass ich nach dem nächsten erfolglosen Technikerbesuch die Zahlung wegen Leistungsmangels kürzen bzw. einstellen werde, bekomme ich sofort gesagt, dass ich dann nach offenen Forderungen von rund 70,00 EUR den Anschluß gesperrt bekomme..... Also keine Leistung, keine Problemlösung, aber dafür den Anschluß sperren - so kann man keine Störung beseitigen, sondern nur totschweigen, wohl aber wieder einen Kunden verlieren. Ich bin sehr kooperativ und habe nach Kräften bei der Fehlersuche mitgeholfen und werde noch 1x Geduld zeigen, aber so langsam reicht es !
Kennt noch jemand das Problem des "Einfrierens" eines Speedports ? Hat irgend etwas geholfen, dieses Problem zu beheben ??? ich weiss mir keinen Rat mehr !!!!
 
07. Dezember 2011 10:36 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Telekom Team
Mitglied seit: 02.07.04
Anzahl Beiträge: 149590
Hallo bundspecht66,
 
Zitat:
bundspecht66 schrieb:
Ich habe das Problem, dass in unregelmässigen Abständen mein Internetzugang einfriert, die Telefonie ausfällt, aber am Speedport ausser der Telefonie-Leuchte alle Lampen weiterhin leuchten, also Power, DSL und Online. Diesen Zustand kann ich nur beheben, indem ich den Speedport ganz kurz vom Strom trenne und ihn neu einlesen lasse.

Bitte posten Sie einmal den Teil des Routerlogs in dem einer dieser Abbrüche protokolliert ist.
Vielleicht lassen sich daraus Rückschlüsse ziehen.

Ihr Telekom Team
http://www.telekom.de/foren
 
07. Dezember 2011 14:34 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
The-Joey
Mitglied seit: 01.12.11
Anzahl Beiträge: 5
Hallo bundspecht66,

das ist in der Tat sehr ärgerlich!

Ich persönlich habe ein ähnliches Problem, bei mir verliert der Router die Online-Verbindung und friert quasi auch ein, siehe meinen Beitrag:

http://foren.t-online.de/foren/read/service/dsl-festnetz/speedports/speedport-700er-serie/speedport-w723v-typ-b-verliert-online-verbindung,510,8347484,8347484.html?#msg-8347484

Bisher habe ich leider auch keine Lösung gefunden, glaube aber mittlerweile das es am Speedport 723V liegt. Es häufen sich die Beiträge hier, als auch an anderen Stellen im Internet, es scheint als sei der Router bzw. die Firmware nicht wirklich ausgereift.

Bei einigen scheint das Problem mit einem 900er Speedport nicht mehr aufzutreten bzw. einen Router eines anderen Herstellers. Ich hoffe ich werde in den nächsten Wochen die Gelegenheit erhalten, ein solches Gerät mal zu testen und werde berichten.

Viele Grüße,

Joey
 
07. Dezember 2011 18:56 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
bundspecht66
Mitglied seit: 10.11.11
Anzahl Beiträge: 40
Vielen Dank für die Reaktion auf mein Posting. Leider kann ich keine Log-Datei mehr posten, da mir durch einen Mitarbeiter der Telekom eine absolut neue (?) Firmware (1.19.000) aufgespielt wurde. Ich kann nur noch die Logs ab dem Neustart nach der Aktualisierung einsehen - und die bringen leider nichts, da ich seitdem (also seit 2 Tagen) keine Probleme verzeichnen konnte. Ich freue mich natürlich darüber, bin aber noch sehr zurückhaltend mit der Aussage "Problem gelöst".

Darüber hinaus hat eine sehr freundliche Mitarbeiterin sich mal die Zeit genommen und mit mir diverse Möglichkeiten getestet, woran es liegen könnte und woran nicht. Sie ist dann zum Schluß gekommen, dass es evtl. an der XP-internen Firewall liegen kann; diese ist zur Zeit deaktiviert..... (RISIKO !!!! - ich weiss, aber was tut man nicht alles, um dem Problem auf die Spur zu kommen). Ich bleibe aber am Ball und berichte weiter !

Grüße vom Bundspecht
 
07. Dezember 2011 21:47 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
The-Joey
Mitglied seit: 01.12.11
Anzahl Beiträge: 5
Guter Punkt mit der Firmware, hatte noch gar nicht bemerkt das es ein Update gibt und täglich schaue ich nicht nach. Habe soeben auch mal manuell das Firmware-Update durchgeführt - leider mag der Speedport das nicht automatisch machen, obwohl die Option aktiviert ist. Jetzt hoffe ich das meine Probleme damit vielleicht gelöst sind...

Zitat:
bundspecht66 schrieb:
Darüber hinaus hat eine sehr freundliche Mitarbeiterin sich mal die Zeit genommen und mit mir diverse Möglichkeiten getestet, woran es liegen könnte und woran nicht. Sie ist dann zum Schluß gekommen, dass es evtl. an der XP-internen Firewall liegen kann; diese ist zur Zeit deaktiviert.....


Das ernsthaft in Erwägung gezogen wird die XP-Firewall sorgt dafür das der Speedport einfriert kann ich gar nicht glauben - das soll wohl ein Witz sein. Und wenn's tatsächlich Auswirkungen auf den Speedport haben sollte wäre das ja noch trauriger.

Naja, ich hoffe jetzt mal auf die Firmware...
 
12. Dezember 2011 08:31 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
81HR81
Mitglied seit: 07.07.11
Anzahl Beiträge: 51
Hallo, ich nutze jetzt momentan den W723V Typ B und der macht bei mir genau das gleiche wie der W921V. Er friert ein alle LEDs leuchten weiterhin. Jetzt habe ich den SP über eine andere Stromleitung laufen, weil ein ST sagt das es evtl. eine Unverträglichkeit mit einem anderen Netzteil gibt.

Tja daran kann es nicht liegen, er hat sich wieder aufgehangen. Ich habe gestern über Nacht den SP stromlos gehabt und da lief er den ganzen Tag einwandfrei. Heute NAcht wieder Strom und zack hängt er. Vielleicht liegt es an der nächtlichen Zwangstrennung???
 
12. Dezember 2011 16:19 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
bundspecht66
Mitglied seit: 10.11.11
Anzahl Beiträge: 40
Bisher, d.h. nach Aufspielen der neuen Firmware und Deaktivieren der XP-Firewall, sind bei mir keine Störungen mehr aufgetreten. Ich werde nun noch 1 Woche warten und dann die Firewall wieder aktivieren - mal schauen, ob der Spuk dann wieder losgeht oder es wirklich mit der neuen Firmware behoben ist. Ich bleibe weiter am Ball.....

Grüße vom Bundspecht
 
13. Dezember 2011 12:21 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
CroNeo
Mitglied seit: 17.04.10
Anzahl Beiträge: 12
Zitat:
bundspecht66 schrieb:
Ich habe das Problem, dass in unregelmässigen Abständen mein Internetzugang einfriert, die Telefonie ausfällt, aber am Speedport ausser der Telefonie-Leuchte alle Lampen weiterhin leuchten, also Power, DSL und Online. Diesen Zustand kann ich nur beheben, indem ich den Speedport ganz kurz vom Strom trenne und ihn neu einlesen lasse. Bei der Störungsstelle sind etliche Meldungen über Störungen von mir dokumentiert; das Ganze geht nun schon über mehrere Monate. Sämtliche Untersuchungen, Prüfungen, Messungen und Hausbesuche von Technikern brachten kein Ergebnis - alle Werte sind im grünen Bereich. Der Fehler ist nicht reproduzierbar, aber mir geht so langsam die Geduld aus. Ich habe den Router getauscht bekommen, alle Kabel getauscht, den Speedport auf Anraten von Telekom-Störungsstellen-Mitarbeitern mit und ohne Splitter angeschlossen, ein Techniker hat die Konfiguration vor Ort untersucht, meine Telefondosen kontrolliert, den Hausübergabepunkt geprüft... was soll ich noch tun ? Und nun die Krönung: als ich erklärte, dass ich nach dem nächsten erfolglosen Technikerbesuch die Zahlung wegen Leistungsmangels kürzen bzw. einstellen werde, bekomme ich sofort gesagt, dass ich dann nach offenen Forderungen von rund 70,00 EUR den Anschluß gesperrt bekomme..... Also keine Leistung, keine Problemlösung, aber dafür den Anschluß sperren - so kann man keine Störung beseitigen, sondern nur totschweigen, wohl aber wieder einen Kunden verlieren. Ich bin sehr kooperativ und habe nach Kräften bei der Fehlersuche mitgeholfen und werde noch 1x Geduld zeigen, aber so langsam reicht es !
Kennt noch jemand das Problem des "Einfrierens" eines Speedports ? Hat irgend etwas geholfen, dieses Problem zu beheben ??? ich weiss mir keinen Rat mehr !!!!


Ich hatte exakt dasselbe Problem. Router friert warum auch immer plötzlich ein, Telefonie-LED leuchtet nicht mehr, Telefon ging nicht mehr, Internet ging nicht mehr, TV lief aber weiterhin. Das hatte ich so ca. alle 2-3 Wochen (aber nicht auf den Tag und die Uhrzeit genau) bei meinem damaligen Speedport W723V Typ B und aktueller Firmware.

Seit ca. 3 Wochen habe ich den Speedport W723V Typ A als Austauschgerät bekommen und der Fehler trat bisher noch nicht auf (Dafür scheint dieser aber leider in der Nettogeschwindigkeit etwas langsamer zu sein. Wo ich beim Typ B relativ konstante 6,3MB/s per LAN erreichen konnte bei mehreren Downloads gleichzeitg (bei keinem sonstigen Internetverkehr im heimischen Netzwerk), sind es beim Typ A nur noch schwankende 5,8-6,3MB/s bei VDSL2 50.)

Vielleicht hilft Ihnen daher auch ein Wechsel des Routers (auf Typ A).
 
14. Dezember 2011 18:55 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
bundspecht66
Mitglied seit: 10.11.11
Anzahl Beiträge: 40
So, der ganze Blödsinn mit Firewall abschalten, neuer Firmware und und und brachte auch nichts - soeben ist meine Telefonie wieder zusammengebrochen! Die Störungsstelle konnte wieder nichts feststellen und ich bin am Ende mit den Nerven. Seit Monaten das gleiche Spiel - mir reicht es nun wirklich. Ich habe der netten Dame am Telefon (zum Glück habe ich ein Handy mit Vodafone-Karte....) gesagt, dass ich den Vertrag rückgängig machen und wieder eine Festnetzleitung haben möchte, da sie mir VOIP nicht zuverlässig bereitstellen können. Gleichzeitig habe ich angekündigt, meine Zahlungen einzustellen, da ich nicht für etwas bezahle, was nicht funktioniert. Bin mal gespannt, wann man mir den Anschluß nun ganz kappt ! Ich berichte weiter......

Gruß vom Bundspecht
 
14. Dezember 2011 19:11 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
bundspecht66
Mitglied seit: 10.11.11
Anzahl Beiträge: 40
Für das Telekom Team hätte ich aber heute eine Log-Datei, die ich nachfolgend poste:

Es werden alle Systemereignisse des Routers gezeigt.

14.12.2011 18:57:54 192.168.2.102 Anmeldung erfolgreich. (G101)
14.12.2011 18:54:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:23 192.168.2.102 Abmeldung erfolgreich. (G102)
14.12.2011 18:53:23 Konfigurator Sitzung abgelaufen. (G103)
14.12.2011 18:53:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:52:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:52:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:52:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:42:58 192.168.2.102 Anmeldung erfolgreich. (G101)
14.12.2011 18:18:12 DSL-Telefonie mit (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache: 1001 (V006)
 
14. Dezember 2011 22:34 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
Stefan.B
Mitglied seit: 09.02.11
Anzahl Beiträge: 8
Hallo Zusammen,
dieses Problem hat mein Schwager ebenfalls mit dem 723!
Wobei ich einen 920 daheim habe und auch dieses Problem
des einfrieren leider habe.
Habe sowohl Router als auch die Bridge getauscht, jedoch
Besteht das Problem weiterhin!
Vielleicht sollte man mal Router anderer Hersteller testen?!

LG
Stefan

50 VDSL
Speeport W920V
1x WlanBridge 101
Mediareceiver 300
BuLi HD
Big TV
 
15. Dezember 2011 06:15 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
81HR81
Mitglied seit: 07.07.11
Anzahl Beiträge: 51
Zitat:
bundspecht66 schrieb:
Für das Telekom Team hätte ich aber heute eine Log-Datei, die ich nachfolgend poste:

Es werden alle Systemereignisse des Routers gezeigt.

14.12.2011 18:57:54 192.168.2.102 Anmeldung erfolgreich. (G101)
14.12.2011 18:54:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:54:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:23 192.168.2.102 Abmeldung erfolgreich. (G102)
14.12.2011 18:53:23 Konfigurator Sitzung abgelaufen. (G103)
14.12.2011 18:53:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:53:10 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:52:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:52:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:52:40 Anmeldung der DSL-Telefonnummer (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache:DNS-Fehler. (V001)
14.12.2011 18:42:58 192.168.2.102 Anmeldung erfolgreich. (G101)
14.12.2011 18:18:12 DSL-Telefonie mit (XXXXXX) war nicht erfolgreich. Ursache: 1001 (V006)


ich bin mir sicher das die Telekom diesen Auszug nicht braucht. Die haben Testplätze wo sie jeden Anschluss nachstellen können. Die werden genug Ergebnisse haben.

Von diesen Problemen sind der Speedport W504V, W723V Typ B und der W921V betroffen, da vom gleichen Hersteller.

Problem ist das die Telekom den 723V und den 921V als einzige Modelle anbieten. Bedeutet: Entweder arbeiten die mit Hochdruck an einer Firmware oder ein hoffentlich anderer Hersteller baut schon neue Router.
 
15. Dezember 2011 17:38 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
bundspecht66
Mitglied seit: 10.11.11
Anzahl Beiträge: 40
Na ja, zumindest am 07. Dezember 2011 haben sie hier im Thread freundlich nach einer Log-Datei gefragt. Und wer fragt, bekommt von mir auch eine Antwort - ich will das Problem ja schließlich gelöst bekommen.....(hust...)

Nur fehlt mir mittlerweile der Glaube daran !!!

Gruß vom Bundspecht
 
17. Dezember 2011 09:07 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
81HR81
Mitglied seit: 07.07.11
Anzahl Beiträge: 51
ich habe festgestellt, daß der W723V Typ B und der W921V problemlos funktionieren wenn ich sie über Nacht stromlos mache.
 
17. Dezember 2011 10:06 Re: Speedport 723V (B) friert ein
Kein Userbild vorhanden
bundspecht66
Mitglied seit: 10.11.11
Anzahl Beiträge: 40
Dass das Problem mit einer Stromunterbrechung behoben werden kann, habe ich ja weiter oben schon geschrieben. Allerdings sprechen 2 Faktoren gegen Deinen Vorschlag: An diesem Router hängen 2 PC, die zu unterschiedlichen Zeiten genutzt werden, und ausserdem funktioniert bei abgeschaltetem Router auch kein Telefon, wenn man VOIP nutzt. Ausserdem kann es ja wohl nicht sein, dass man sich zusätzlich eine Schaltuhr kaufen muss, um nachts kurzfristig einen Stromausfall zu simulieren, nur um den Speedport störungsfrei zu betreiben. Das Ding scheint eine ausgesprochene Fehlproduktion zu sein - nur schade, dass man nicht sieht, ob es nur Montags hergestellt wird.....

Gruß vom Bundspecht
 
 
Seite
1
von 5
Weitere Informationen zum Forum
Thema 1214 von 5627
Zur Zeit aktive Benutzer
16 (0 registrierte, 16 Gäste)


Moderatoren
1 Moderator


Service-Team (Telekom hilft)
 
Zurück