Um aktiv am Forum teilzunehmen, geben Sie bitte Ihr Login ein:
Information

Achtung: Bitte Hinweise zu Änderungen beim Foren-Login beachten!


Um unser Service-Angebot zu verbessern, vereinfachen wir unser Login. Künftig benötigen Sie nur noch einen Zugang, um sich für das Kundencenter Mobilfunk oder das Kundencenter Festnetz sowie für alle weiteren Telekom Dienste, wie auch das Service-Forum, anzumelden: das Telekom Login.

Bitte beachten Sie deshalb vor Ihrem nächsten Foren-Login die weiterführenden Informationen.

Sollten Sie zusätzliche Hilfe beim Umstellen Ihres Foren-Logins auf das Telekom Login benötigen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an foren.foren@telekom.de. Als Betreff verwenden Sie bitte „Angeforderte E-Mail: Telekom Login“.
Foren-Login
Telekom Login Mobilfunk-Kunde <div id="iframe-error" style="margin-left:140px;color:#f00;font-weight:bold;width:500px;padding:5px 0 0;"> Bitte erlauben Sie die Verwendung von iFrames in Ihrem Browser, um das Forum vollst&auml;ndig nutzen zu k&ouml;nnen. </div>
 
Foren-Suche
 
 
 
USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Thema 506 von 5615
 
Zurück
Thema: vorheriges | nächstes
20. Februar 2012 00:08 USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
Janicki
Mitglied seit: 19.02.12
Anzahl Beiträge: 6
Hallo liebe Spezialisten, ich habe ein neues Speedport W723V und möchte an diesem Teil meinen Drucker Samsung CLP-315 an den USB anschließen. Ich habe das Handbuch vor & zurück gelesen. Zwecklos. Was ist verstanden habe, ist dass man auf JEDEM PC erst mal den lokalen Druckertreiber für den Samsung einrichten muss. (da war aber nirgendwo die Frage ob Netzwerk oder nicht.
Habe ich gemacht.
Dann sehe ich am Speedbord unter Details von USB, das der Name nicht eingetragen ist, Hersteller fehlt, Status undefiniert, Aber er ist angeschlossen.
In den Foren hier...... und anderswo steht estwas von "einrichten unter IP".....
Leider steht so etwas nicht im Handbuch.
Wie also erkläre ich dem Speedport, das da ein Samsung-Drucker dranne ist?

gehe ich nach der Anleitung vom Handbuch, dann kann man da eine IP angeben... ABER dann kommt immer die Meldung, dass der Drucker nicht angeschlossen ist oder nicht erkannt wurde. (Angeschlossen ist er, an ist er, Treiber auf alle DREI PC's angeschlossen)

Also kann ich NICHT wie im Handbuch gefordtert die Adresse [[http://192.168.2.1:631/printers/printserver] angeben.... wenn ich auf weiter kicke kommt dann die Fehlermeldung.

Der Samsung USB-Drucker hat weder eine IP von mir bekommen, noch kapiert das SpeedportW723V, dass es einen Drucker an der Seite hat.

Wie also mache ich das nun? Ich habe den UNIVERSAL Druckertreiber genommen, den Drucker "zuerst" jeweils an jeden PC eingestöpselt und diesen Treiber installiert..... als alle drei Fertig waren.. dann den Drucker in den Speedport gesteckt und angelassen.

Muss ich nun in den PC's da bei den Treibern was machen? Will ich zum Beispiel den Drucker mal "freigeben" (warum auch immer)...dann wird der nicht fefunden...(logisch der steckt ja am Speedport)

Ich weißw wirklich n icht mehr weiter und frage mich uach, wie man so ein Handbuch so oberflächlich schreiben kann. Ich bitte um Hilfe
nette Grüße vom Jörg
 
20. Februar 2012 14:13 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
Janicki
Mitglied seit: 19.02.12
Anzahl Beiträge: 6
Das habe ich gefunden..... hilft aber nix.."könnte" aver so ähnlich gehen.... aber im Internet steht dazu nix.....
http://www.telekom.de/dlp/eki/downloads/w/winxp_druckerport_2.pdf
Fragende Grüße vom Jörg
 
21. Februar 2012 04:27 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
Janicki
Mitglied seit: 19.02.12
Anzahl Beiträge: 6
Nun komme ich noch immer nicht vorran.
Mittlerweile habe ich verstanden, dann man bei der Eingabe der IP für den Drucker bei der Installation "natürlich nicht!" die Klammern mit eingeben muss ( diee []) im Handbuch stehen die aber genau so mit drinne.... also das hätte man so nicht so drucken sollen.
Trotzdem behebt es auch ohne Klammern das Problem nicht,

Öffne ich das Speedport, dann sehe ich am USB-Anschluss keinerlei Angaben dass da mein Samsung-Drucker angeschlossen ist. Nur das da ein Drucker vorhanden ist.....

Die FRage welche sich mir immer noch stellt ist:
Erkennt das Speeport ein USB-Gerät "alleine" wenn man es einsteckt, oder erkennt es den Drucker erst dann, wenn der Treiber mittels erstellten Drucker, dann auf das Speedport zugreift?

Ich verstehe hier rein nix mehr.
Verzweifelte Grüße vom Jörg
 
21. Februar 2012 13:38 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Telekom Team
Mitglied seit: 02.07.04
Anzahl Beiträge: 149370
Hallo Janicki und herzlich Willkommen im Forum.

Zitat:
Janicki schrieb:
Ich habe den UNIVERSAL Druckertreiber genommen, den Drucker "zuerst" jeweils an jeden PC eingestöpselt und diesen Treiber installiert.
Was genau meinen Sie mit „UNIVERSAL Druckertreiber“? Es ist wichtig, dass Sie den passenden Treiber zum Drucker haben. Am besten laden Sie sich den aktuellsten Treiber direkt von der Internetseite des Herstellers herunter.
Wenn Sie den Drucker zuerst direkt am PC installieren, funktioniert der Drucker über den Speedport nicht. Der Drucker muss schon während der Installation am Speedport angeschlossen sein.

Zitat:
Janicki schrieb:
Erkennt das Speeport ein USB-Gerät "alleine" wenn man es einsteckt, oder erkennt es den Drucker erst dann, wenn der Treiber mittels erstellten Drucker, dann auf das Speedport zugreift?
Der Speedport erkennt den Drucker von alleine.

Zitat:
Janicki schrieb:
Ich verstehe hier rein nix mehr.
Am besten fangen Sie noch einmal von vorne an (ruhig auch erst einmal bei nur einem PC). Deinstallieren Sie zunächst den Druckertreiber. Danach laden Sie sich von der Internetseite des Herstellers den neusten Treiber für Ihren Drucker herunter und führen die Installation anhand der Speedport-Bedienungsanleitung erneut durch. Der Drucker muss bei der Installation schon am Speedport angeschlossen sein.

Ihr Telekom Team
http://www.telekom.de/foren
 
21. Februar 2012 14:39 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
Janicki
Mitglied seit: 19.02.12
Anzahl Beiträge: 6
Danke für die ersehnte Antwort.
Leider besteht die Unklarheit immer noch.

Sie schreiben, dass der Speedport den Drucker "selber" erkennt beim einstecken. Das ist bei mir nicht der Fall. ich habe ein neues USB-Kabel genommen und auch die Lampen kontrolliert, es liegen keine Störungen vor. (vorher am einzel-PC druckte der Samsung CLP-315 tadellos)

Wie also bringt man das Speedport dazu, den Drucker korrekt zu erkennen? Bei mir steht nur, das da ein Drucker angeschlossen ist, Name /Hersteller usw....keine Einträge, nur der Zustand ist "undefiniert".... Also von da-her schon mal sehr komisch.....

Ich verwende den Samsung CLP-315 Universal Druckertreiber der sowohl unter XP aber auch mit Vista funktioniert. Diesen habe ich zuerst auf JEDEN PC installiert und als das fretig war...dann mittels Vista-PC dann den IP-Drucker installiert.

So wie das Handbuch es beschreibt und die Installation klappte super.....

Wenn ich dann drucke, dann wird die datei auch abgeschickt an den IP-Drucker..(kleines Fenster erscheint kurze zeit mit der Drucker-IP)...aber dort endet der Druckauftrag in einer Warteschlange.

Warteschlange frei-gemacht, also geschaut dass da nix bremst und trotzdem wird nix zum Drucker geschickt. meine Befürchtung ist, dass zwar die IP-Klaro ist wohin die Reise gehen soll, aber wenn das Speedport den Drucker gar nicht erst erkennt, wird er ohne Drucker kaum drucken können.

Wo ist also das Geheimnis, dass mein USB-Drucker mit Namen usw. am Speedport angezeigt wird?
Über eine Antwort würde ich mich erneut sehr freuen.
Freundliche Grüße vom Jörg
 
23. Februar 2012 18:26 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Telekom Team
Mitglied seit: 02.07.04
Anzahl Beiträge: 149370
Hallo Janicki,

da gibt es kein Geheimnis.

Wir empfehlen statt dem „Universal Print Driver“ testweise einen anderen Treiber aus dem Downloadbereich von Samsung zu nutzen. Alternativ können Sie z.B. den „Print Driver“ testen.

http://samsung.de/de/Privatkunden/Buero/DruckerMFP/Farblaserdrucker/clp315/CLP-315SEE/detail.aspx?atab=support&aguid=b6bbd8ce-4483-40e7-ad1c-be5246dbea1c&dl=driver

Letztlich ist es so, dass nicht jeder Drucker über den USB-Anschluss Ihres Routers nutzbar ist. Bei der Vielzahl der angebotenen Geräte und unterschiedlichster Treiber, kann leider nicht jedes Gerät getestet werden, so dass in einigen Fällen die Funktionalität nicht gegeben ist.

Ihr Telekom Team
http://www.telekom.de/foren
 
25. Februar 2012 10:47 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
Janicki
Mitglied seit: 19.02.12
Anzahl Beiträge: 6
Vielen Dank für den entscheidenen Hinweis.
Der Fehler lag beim Druckertreiber.
Der von Ihnen genannte Druckertreiber hat das Problem gelöst.
Nach wie vor wird im Anzeigefeld des Speedport nicht der Name und der Hersteller angezeigt, aber das ist völlig egal, solange der Drucker zusammen mit Speedport druckt.
Vielen Dank für die enorme Hilfe.
Freundliche Grüße Janicki
 
19. März 2012 20:04 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
d.k.m.
Mitglied seit: 19.03.12
Anzahl Beiträge: 1
Hallo,

ich habe genau dasselbe Problem, auch ich versuche einen Samsung CLP-315 per USB an einem Speedport W723V Typ B zu betreiben. Leider erkennt der Router den Drucker nicht einmal, wenn ich diesen anschließe (Drucker ist natürlich an).
Im Routermenü unter Details > USB-Anschluss steht immer nur "Kein Drucker angeschlossen".
Allerdings startet der Drucker, sobald ich diesen am Router anschließe.

Kann es sein, dass der Router meines Vorredners ein Typ A-Speedport ist und es da Unterschiede zum Typ B gibt?

Viele Grüße
 
04. September 2012 11:36 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
Christoph3176
Mitglied seit: 04.09.12
Anzahl Beiträge: 1
Hallo, wollte ebenfalls beim Speedport 723V Typ B anschließen. Die Hotline hat sich eine 3/4 Stunde Zeit genommen und es funktioniert:-)

Systemsteuerung -> Drucker hinzufügen -> lokalen Drucker hinzufügen -> neuen Anschluss erstellen -> Standard TCP/IP-Port -> Host: 192.168.2.1 (evtl auch Hostname) Dann auf weiter.

Dann sucht der Rechner eine Weile und fragt nach Zusatzinformationen: Benutzerdefiniert -> Protokoll LPR und LPR Warteschlangenname: LPT1

Den Rest wie gehabt auf dem PC installieren.

Viel Glück
 
17. Februar 2013 16:55 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
da-prief
Mitglied seit: 28.08.12
Anzahl Beiträge: 4
Habe meinen Drucker genau so Eingerichtet hat auch alles funktioniert TOP, aber nu hab ich das Problem das er mir nur 1 Zeile Druckt!!???

Drucker: Brother MFC-240C
am Router Speedport W723V

mfg
 
21. Februar 2013 11:21 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
franky1974
Mitglied seit: 25.08.12
Anzahl Beiträge: 2
Moin Moin
versuche seit gestern meinen HP PSC 1315 an meinen Router Speedport 723v B anzuschließen.
Bis zur Testseite komme ich auch, die wird bis zur Hälfte gedruckt, dann wird der Drucker langsammer und hört nach 3/4 gedruckter Seite immer an der selben Stelle auf.

Weiß jemand Rat?
Danke!!!
 
29. September 2013 09:44 Re: USB-Drucker einrichten am Speedport W723V
Kein Userbild vorhanden
jamacco
Mitglied seit: 29.09.13
Anzahl Beiträge: 1
Hallo Leute,

habe umgestellt von meiner AVM Fritz Box auf den Speedport 723V Typ B.
Lexmark X340XL Multifunktionsgerät über USB erfolgreich angeschlossen.Betriebssystem Windows 7.
Vorgehenweise
1. Systemsteuerung/Geräte und Drucker, dann auf Drucker hinzufügen
2. Drucker wurde nicht gefunden, aber einfach unten auf weiter klicken
3. Lokalen Drucker oder Netzwerkdrucker mit manuellen Einstellungen hinzufügen und auf weiter klicken
4. Neuen Anschluss erstellen, Anschlusstyp Standard TCP/IP Port
5. Bei Hostname speedport.ip eingeben und unten auf weiter, danach wird die TCP/IP Erkennung durchgeführt, wo der Drucker aber nicht gefunden wurde
6. Im nächsten Fenster das sich öffnet mit Namen "zusätzliche Anschlussinformatonen erforderlich" habe ich unten Benutzerdefiniert angewählt und bin auf Einstellungen.
Bei Protokoll muß man LPR auswählen.
Unten drunter im Feld LPR-Einstellungen gibt man bei Warteschlangennahme LPT1 ein.
Dann unten auf ok.Danach kam das Fenster wo man seinen Drucker auswählen kann.
Nachdem ich meinen Drucker ausgewählt haben, wurde ich gefragt ob ich den vorhanden Druckertreiber beibehalten oder einen neuen installieren möchte.Ausgewählt habe ich vorhandenen beibehalten.
Ergebniss=Drucker funktioniert einwandfrei
Die Scanfunktion teste ich noch und schreibe hier noch eine Info rein.

MfG

Markus
 
 
Weitere Informationen zum Forum
Thema 506 von 5615
Zur Zeit aktive Benutzer
20 (1 registrierter, 19 Gäste)


fs-nab
Moderatoren
1 Moderator


Service-Team (Telekom hilft)
 
Zurück