Um aktiv am Forum teilzunehmen, geben Sie bitte Ihr Login ein:
Information

Achtung: Bitte Hinweise zu Änderungen beim Foren-Login beachten!


Um unser Service-Angebot zu verbessern, vereinfachen wir unser Login. Künftig benötigen Sie nur noch einen Zugang, um sich für das Kundencenter Mobilfunk oder das Kundencenter Festnetz sowie für alle weiteren Telekom Dienste, wie auch das Service-Forum, anzumelden: das Telekom Login.

Bitte beachten Sie deshalb vor Ihrem nächsten Foren-Login die weiterführenden Informationen.

Sollten Sie zusätzliche Hilfe beim Umstellen Ihres Foren-Logins auf das Telekom Login benötigen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an foren.foren@telekom.de. Als Betreff verwenden Sie bitte „Angeforderte E-Mail: Telekom Login“.
Foren-Login
Telekom Login Mobilfunk-Kunde <div id="iframe-error" style="margin-left:140px;color:#f00;font-weight:bold;width:500px;padding:5px 0 0;"> Bitte erlauben Sie die Verwendung von iFrames in Ihrem Browser, um das Forum vollst&auml;ndig nutzen zu k&ouml;nnen. </div>
 
Foren-Suche
 
 
 
isdn tot - dsl geht - ntba- defekt??
Thema 2411 von 3928
 
Zurück
Thema: vorheriges | nächstes
20. November 2011 12:22 isdn tot - dsl geht - ntba- defekt??
Kein Userbild vorhanden
musikbaer
Mitglied seit: 19.02.05
Anzahl Beiträge: 3
Hallo,
seit gestern (Samstag Nachmittag) geht mit einem Mal mein ISDN-Anschluss nicht mehr, obwohl keinerlei Gewitter (woher auch?) oder Herumgefummle an Kabeln etc. stattgefunden haben. Die angeschlossenen (ISDN-) Telefone melden sofort nach dem Abheben "keine Leitung" mit dem kurzen Tüt-tüt. Klemme ich die Telefone aber von der Leitung ab und hebe dann ab, dauert es einige Sekunden, bis dieselbe Meldung kommt. Mein DSL-Zugang funktioniert problemlos. Ich habe auch bereits Splitter und NTBA vom Netz und allen sonstigen Leitungen getrennt und nach einiger Zeit wieder eingestöpselt - kein Erfolg. Eine Online-Messung meines Anschlusses ergab keine Probleme seitens der Telekom-Leitung, allerdings "wurde kein Endgerät am NTBA festgestellt", obwohl sie zu dem Zeitpunkt alle angeschlossen waren. Die LED am NTBA leuchtet wie eh und je. Meine Frage: Kann es sein, dass die Hardware des Splitters oder des NTBA geschossen ist, auch ohne erkennbaren äußeren Anlass? Hab auch mal den Überspannungsschutz überbrückt, ohne Erfolg. Kann mir jemand weiterhelfen? Im Zweifelsfalle kaufe ich lieber nen neuen NTBA als einen Servicetechniker zu holen, das ist billiger...

Vielen Dank in die Runde! Joachim
 
20. November 2011 12:30 Re: isdn tot - dsl geht - ntba- defekt??
UlrichZ
Mitglied seit: 19.08.07
Anzahl Beiträge: 7883
Zitat:
musikbaer schrieb:
Die LED am NTBA leuchtet wie eh und je.
Erfolgt die Betriebsspannungsversorgung des NTBA aus der Telekom-Leitung oder aus Deiner Netzspannung sprich mit eingestöpseltem Netzkabel? Falls letzteres, leuchtet die LED auch ohne Netzkabel?

Hast Du die Möglichkeit/"Fähigkeit", ;-), die Gleichspannung auf der ISDN-Ltg. an den Anschlussklemmen im NTBA zu messen?

Zitat:
musikbaer schrieb:
Im Zweifelsfalle kaufe ich lieber nen neuen NTBA als einen Servicetechniker zu holen, das ist billiger...
Den NTBA bekommst Du kostenlos im T-Punkt oder er wird Dir zugesendet.

Am einfachsten wird es sein, dass Du Dir morgen einen neuen holst.

Gruß Ulrich
 
20. November 2011 13:06 Re: isdn tot - dsl geht - ntba- defekt??
Kein Userbild vorhanden
musikbaer
Mitglied seit: 19.02.05
Anzahl Beiträge: 3
Hallo Ulrich,

vielen Dank für die schnelle Antwort und den Tipp, dass es den NTBA kostenlos gibt. Der NTBA hat einen Netzstecker, der ist auch drin. Die LED leuchtet aber auch bei ausgestecktem Stecker. Zwischen den Pins a und b (Splitterseitig) besteht eine Spannung von 97 V, nach dem NTBA zwischen den Pins a1 und a2 sowie b1 und b2 jeweils 40 V, zwischen a1 und b1 sowie a2 und b2 0 V. Hilft das weiter?

Danke nochmal, Joachim
 
20. November 2011 13:29 Re: isdn tot - dsl geht - ntba- defekt??
Kein Userbild vorhanden
BinDownladen
Mitglied seit: 25.02.07
Anzahl Beiträge: 1301
Hallo musikbaer,

Zitat:
musikbaer schrieb:
Eine Online-Messung meines Anschlusses ergab keine Probleme seitens der Telekom-Leitung, allerdings "wurde kein Endgerät am NTBA festgestellt", obwohl sie zu dem Zeitpunkt alle angeschlossen waren. Die LED am NTBA leuchtet wie eh und je. Meine Frage: Kann es sein, dass die Hardware des Splitters oder des NTBA geschossen ist, auch ohne erkennbaren äußeren Anlass?

Wenn der NTBA gemessen wurde, aber keine Endeinrichtung, dann ist vielleicht der S0-Bus-Ausgang am NTBA defekt oder eventuell auch eines der angeschlossene Geräte. Da es sich um ein Bus-System handelt, kann ein fehlerhaftes Gerät den gesamten Bus stören.

Wenn also mehrere Geräte am NTBA angeschlossen sind, dann sollten alle nacheinander einzeln angesteckt und so geprüft werden.

Viele Grüße
 
20. November 2011 14:17 Re: isdn tot - dsl geht - ntba- defekt??
Kein Userbild vorhanden
musikbaer
Mitglied seit: 19.02.05
Anzahl Beiträge: 3
Hallo noachmal,

bin jetzt die geräte reihenweise durchgegangen - und in der Tat, ein gestern gar nicht benutztes Telefon war's. Oder auch nicht. Stöpsele ich es raus, gehen alle anderen Telefone wie gewohnt, stöpsele ich es rein, kracht es erstmal ein paarmal und dann ist der Anschluss komplett weg. ABER: Schließe ich das Telefon an einer anderen Dose an, geht es problemlos. Ergo: Es ist was mit der Dose/ der Installation passiert, obwohl keiner dran war. Das wird jetzt ein freudvolles Gesuche werden... Jedenfalls vielen Dank für die schnelle sonntägliche Hilfe hier! Super!

Viele Grüße, Joachim
 
 
Weitere Informationen zum Forum
Thema 2411 von 3928
Zur Zeit aktive Benutzer
5 (0 registrierte, 5 Gäste)


Moderatoren
1 Moderator


Service-Team (Telekom hilft)
 
Zurück