Um aktiv am Forum teilzunehmen, geben Sie bitte Ihr Login ein:
Information

Achtung: Bitte Hinweise zu Änderungen beim Foren-Login beachten!


Um unser Service-Angebot zu verbessern, vereinfachen wir unser Login. Künftig benötigen Sie nur noch einen Zugang, um sich für das Kundencenter Mobilfunk oder das Kundencenter Festnetz sowie für alle weiteren Telekom Dienste, wie auch das Service-Forum, anzumelden: das Telekom Login.

Bitte beachten Sie deshalb vor Ihrem nächsten Foren-Login die weiterführenden Informationen.

Sollten Sie zusätzliche Hilfe beim Umstellen Ihres Foren-Logins auf das Telekom Login benötigen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an foren.foren@telekom.de. Als Betreff verwenden Sie bitte „Angeforderte E-Mail: Telekom Login“.
Foren-Login
Telekom Login Mobilfunk-Kunde <div id="iframe-error" style="margin-left:140px;color:#f00;font-weight:bold;width:500px;padding:5px 0 0;"> Bitte erlauben Sie die Verwendung von iFrames in Ihrem Browser, um das Forum vollst&auml;ndig nutzen zu k&ouml;nnen. </div>
 
Foren-Suche
 
 
 
Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Thema 2584 von 3925
 
Zurück
Thema: vorheriges | nächstes
27. September 2011 18:23 Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
TEGebs
Mitglied seit: 27.09.11
Anzahl Beiträge: 7
Hallo,

vor kurzem wurde mein Telefonanschluss auf einen IP-All Tarif umgestellt.
Um meine analogen Endgeräte weiter zu nutzen, habe ich einen Speedport w921v gekauft. Dieser konnte die Internetverbindung leider selten länger als 3 Minuten am Stück halten. Also ging dieser wieder zurück. Für die Internetverbindung habe ich meinen alten Router (Vigor 2700vgi) wieder angeschlossen (Verbindung läuft einwandfrei 24h durch). Bleibt das Problem mit der Telefonie.

Kann ich meine Eumex 800v als reine Telefonanlage für die analogen Endgeräte hinter dem Router nutzen?
Und wenn ja, wie?
Plan B; Gibt es Alternativen für den Anschluss meiner analogen Endgeräte (ohne Speedports, mit Vigor-Router)?

Viele Grüße
Torsten
 
28. September 2011 19:07 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
-spi-
Mitglied seit: 07.08.10
Anzahl Beiträge: 559
Zitat:
TEGebs schrieb:
Kann ich meine Eumex 800v als reine Telefonanlage für die analogen Endgeräte hinter dem Router nutzen?
Und wenn ja, wie?
Plan B; Gibt es Alternativen für den Anschluss meiner analogen Endgeräte (ohne Speedports, mit Vigor-Router)?

Hallo Torsten,

wieviele Endgeräte sind denn anzuschließen?

Sind es nur 2 analoge Endgeräte, kannst Du diese am Vigor betreiben und musst dort auch die VoIP-Konfiguration vornehmen.

Sind es mehr Endgeräte, bzw. nutzt Du noch irgendwelche Spezialitäten der Eumex, dann musst Du die Eumex von ISDN auf VoIP umkonfigurieren.

Die Eumex kannst Du nicht an den ISDN-Port des Vigors anschließen, da der wohl nur amtsseitig nutzbar zu sein scheint.

Grüße
spi

Call & Surf Comfort VDSL 50 Universal
FRITZ!Box 7390 (84.05.05) als Router und für Faxe, AirPort Extreme Base Station (7.5.2) als Access Point, Speedport W920V in Reserve
iPhone 3GS und 4 (iOS 4.3.5), diverse Macs (10.6.8 und 10.5.8)
 
28. September 2011 22:23 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
TEGebs
Mitglied seit: 27.09.11
Anzahl Beiträge: 7
Zitat:
-spi- schrieb:
Sind es mehr Endgeräte, bzw. nutzt Du noch irgendwelche Spezialitäten der Eumex, dann musst Du die Eumex von ISDN auf VoIP umkonfigurieren.


Hallo spi,

erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Eigentlich will ich nur mein Gigaset-Basisteil verwenden aber die von Dir skizzierte Lösung mit Eumex würde mir gut gefallen.
Nun stellt sich mir die Frage wie ich die Eumex von ISDN auf VoIP umkonfiguriere.
Meine Laienphantasie wird schon bei der Verkabelung Vigor->Eumex auf eine harte Probe gestellt.
Kannst Du mich da noch ein bisschen weiter auf den Weg bringen?

Viele Grüße
Torsten
 
29. September 2011 08:22 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
-spi-
Mitglied seit: 07.08.10
Anzahl Beiträge: 559
Hallo Torsten,

allzu detailliert kann ich Dich nicht leiten, da ich andere Geräte und ISDN verwende. Aber den Weg skizziere ich gerne, soweit mir das möglich ist!

Ich habe noch einige Zusatzfragen:
a) brauchst Du WLAN?
b) brauchst Du Spezialfunktionen des Vigors? Wenn ja, welche?
c) um welches Gigaset handelt es sich? Handelt es sich um ein ISDN-Gerät?
d) kennst Du Dich mit dem Vigor gut aus?
e) hat bei der Telekom die Umschaltung auf VoIP geklappt, d.h. konntest Du mit dem W921V über VoIP telefonieren?

Grüße
spi
 
29. September 2011 15:08 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
TEGebs
Mitglied seit: 27.09.11
Anzahl Beiträge: 7
Hallo spi,

die Zusatzfragen will ich natürlich gerne beantworten Lachen
a) brauchst Du WLAN?
unbedingt
b) brauchst Du Spezialfunktionen des Vigors? Wenn ja, welche?
Beim Vigor benötige ich die Möglichkeit zeitgleich mehrere VPN-Verbindung zu nutzen.
c) um welches Gigaset handelt es sich? Handelt es sich um ein ISDN-Gerät?
Bei dem Gigaset (SL...) handelt es sich um ein analoges Endgerät
d) kennst Du Dich mit dem Vigor gut aus?
streichen wir das gut und sagen ich kenn mich mit dem Vigor aus.
e) hat bei der Telekom die Umschaltung auf VoIP geklappt, d.h. konntest Du mit dem W921V über VoIP telefonieren?
Die Telefonie mit dem W921V hat Grundsätzlich funktioniert, durch den ständigen Verbindungsverlust waren die Gespräche nur immer von kurzer Dauer. An dem Vigor habe ich via LAN ein IP-Telefon (SNOM870) angeschlossen mit dem ich auch recht problemlos telefonieren kann. Das ist derzeit auch meine einzige Möglichkeit zu telefonieren.

Ich hoffe das hilft bei der Lösungsfindung ein bisschen weiter.
Vielen Dank für Dein Engagement.

Viele Grüße
Torsten
 
29. September 2011 16:41 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
-spi-
Mitglied seit: 07.08.10
Anzahl Beiträge: 559
Hallo Torsten,

dann würde ich vorschlagen, das Gigaset an einen der beiden analogen Telefonieports des Vigors anzuschließen und die VoIP-Konfiguration im Vigor vorzunehmen. Auf die Eumex würde ich vorerst verzichten.

Im Vigor musst Du pro Rufnummer, über die Du erreichbar sein möchtest, einen SIP-Account im VoIP-Bereich anlegen (auf den jeweiligen Index klicken).
Was für den SIP-Account einzustellen ist, siehst Du in folgendem Screenshot (ich habe zwar keinen Draytek, aber auf der Homepage von Draytek bei einem neueren Modell die Möglichkeit gefunden, eine Demo-Konfiguration durchzuführen):

http://s1.directupload.net/file/d/2662/gjpbqakz_png.htm

Die Rufnummern changieren dann pro SIP-Account.
Bei RingPort müssten dann die beiden analogen Ports angeboten werden. Den richtigen davon auswählen.

STUN-Server brauchst Du nicht, da VoIP-Client und Router eins sind.


Wenn Du die Eumex nutzen willst, musst Du sie geeignet ins LAN bringen. D.h. den DHCP-Server in der Eumex abschalten und ihr eine feste IP-Adresse in Deinem LAN geben, bzw. den Vigor so konfigurieren, dass er der Eumex über DHCP eine voreingestellte IP-Adresse vergibt. Eumex und Vigor werden dann mit einem LAN-Kabel über ihre LAN-Ports verbunden. Über die VoIP-Konfiguration in der Eumex konnte ich nicht viel in Erfahrung bringen. Die Telekom hält die Einstellmöglichkeiten in ihren Produkten aber sehr zu einfach, sodass dies nicht so schwierig sein sollte.

Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte. Bei Rückfragen einfach melden.

Viele Grüße
spi
 
03. Oktober 2011 20:16 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
TEGebs
Mitglied seit: 27.09.11
Anzahl Beiträge: 7
Hallo Spi,

nun habe ich am langen Wochenende endlich die Zeit und Ruhe gefunden mich über das Konfigurationsproblem herzumachen, blieb aber leider erfolglos.
Ich habe entsprechend des Beispiels die SIP-Konten angelegt. Leider bleibt die Registrierung am SIP-Server aus.
Alternativ ist es mir auch nicht gelungen die Eumex ins Netz zu hängen. Ich kann die Eumex nicht erreichen und somit auch nicht konfigurieren. Dabei ist es egal ob ich die Eumex hinter den Router hänge und einfach per LAN verbinde oder ob ich die Eumex direkt an den DSL anschliesse und mit dem PC direkt per LAN verbinde.
Ideen sind aus bei mir.

Viele Grüße
Torsten
 
03. Oktober 2011 21:46 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
-spi-
Mitglied seit: 07.08.10
Anzahl Beiträge: 559
Zitat:
TEGebs schrieb:
Ich habe entsprechend des Beispiels die SIP-Konten angelegt. Leider bleibt die Registrierung am SIP-Server aus.

Hi Torsten,

gab es eine Fehlermeldung bzw. kannst Du im Vigor etwas über den Registrierungsverlauf herausfinden?
Hast Du die Telefonnummern mit Vorwahl eingegeben (03087654321)?
Hast Du als Passwort das Kundencenterpasswort verwendet?

Zitat:
TEGebs schrieb:
Ich kann die Eumex nicht erreichen und somit auch nicht konfigurieren.

PC per LAN-Kabel an Eumex hängen und 192.168.2.1 im Browser aufrufen hat nicht geklappt?

Viele Grüße
spi
 
03. Oktober 2011 22:56 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
TEGebs
Mitglied seit: 27.09.11
Anzahl Beiträge: 7
Hallo spi,

vielen Dank für Dein schnelles Feedback.

Die Nummern habe ich mit Vorwahl eingegeben und ebenfalls das Kennwort aus dem Service-Center verwendet.
Die SIP-Konfiguration im IP-Telefon habe ich mit den gleichen Einstellungen vorgenommen und dort funktionieren Sie einwandfrei. Von daher hatte ich bei dem Einrichten der SIP-Konten im Vigor keine Probleme erwartet.
Ein Protokoll kann ich dem Router leider nicht entlocken.

Zur Eumex:
Die Web-Konfiguration konnte ich weder über die IP 192.168.2.1 noch über den Eintrag >>eumex800v.<< aufrufen.

Hinsichtlich der Vigor-Konfiguration habe ich mich heute an den Draytek-Support gewandt. Die haben einen sehr guten Support. Mal schauen was dabei rauskommt.

Viele Grüße
Torsten
 
04. Oktober 2011 00:28 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
-spi-
Mitglied seit: 07.08.10
Anzahl Beiträge: 559
Zitat:
TEGebs schrieb:
Die SIP-Konfiguration im IP-Telefon habe ich mit den gleichen Einstellungen vorgenommen und dort funktionieren Sie einwandfrei. Von daher hatte ich bei dem Einrichten der SIP-Konten im Vigor keine Probleme erwartet.

Hatte ich auch nicht!
Versuchsweise kannst Du ja mal die Option Outbound Proxy aktivieren und die Expiry Time auf eine Stunde erhöhen.
Essentiell ist, dass Du Registration via WAN eingestellt hast und Call without Registration deaktiviert ist.

Zitat:
TEGebs schrieb:
Zur Eumex:
Die Web-Konfiguration konnte ich weder über die IP 192.168.2.1 noch über den Eintrag >>eumex800v.<< aufrufen.

Welche IP-Adresse vergibt denn der DHCP-Server der Eumex an den PC? Bzw. was ist die Gateway-IP-Adresse?

Viele Grüße
spi
 
04. Oktober 2011 20:32 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
TEGebs
Mitglied seit: 27.09.11
Anzahl Beiträge: 7
Hallo Spi,

den Outboundproxy hatte ich auch schon probiert. Von Draytek bekam ich den Tipp das .de bei der E-Mail Adresse wegzulassen - hat aber leider auch nicht funktioniert.

Die Eumex finde ich erst gar nicht in der DHCP-Tabelle. Das Standard-Gateway ist 192.168.1.1

Viele Grüße
Torsten
 
04. Oktober 2011 20:55 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
-spi-
Mitglied seit: 07.08.10
Anzahl Beiträge: 559
Hi Torsten,

Zitat:
TEGebs schrieb:
den Outboundproxy hatte ich auch schon probiert. Von Draytek bekam ich den Tipp das .de bei der E-Mail Adresse wegzulassen - hat aber leider auch nicht funktioniert.

Ist der Vigor auf aktuellstem Firmware-Stand? Der .de-Vorschlag kommt mir spanisch vor.

Zitat:
TEGebs schrieb:
Die Eumex finde ich erst gar nicht in der DHCP-Tabelle. Das Standard-Gateway ist 192.168.1.1

Dann müsstest Du doch die Eumex über 192.168.1.1 erreichen.
Oder hast Eumex und Vigor schon miteinander verbunden?

Grüße
spi
 
05. Oktober 2011 22:46 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
TEGebs
Mitglied seit: 27.09.11
Anzahl Beiträge: 7
Hallo spi,

die VOIP-Konfiguration über den Vigor funktioniert nun endlich. Es lag an der "hängenden" Firmware. Ich habe die Firmware neu eingespielt und nach erneuter manueller Konfiguration haben sich die eingepflegten VOIP-Accounts problemlos registriert.

Mit der Eumex probiere ich es mal wieder wenn ich etwas Zeit und Lust habe. Jetzt kann ich wieder telefonieren, via IP und Analog, damit bin ich erstmal wieder glücklich.

Vielen Dank für Deine tolle Hilfe. Schön wenn erfahrenere User die etwas unbedarften an die Hand nehmen Lachen

Viele Grüße
Torsten Gebhardt
 
06. Oktober 2011 20:26 Re: Telefonie Eumex 800v hinter Vigor2700vgi Router
Kein Userbild vorhanden
-spi-
Mitglied seit: 07.08.10
Anzahl Beiträge: 559
Hallo Torsten,

prima, dass es jetzt klappt!
Ich bin gespannt, wie sich der Vigor jetzt im VoIP-Alltag schlägt. Bei Problemen bin ich Dir weiterhin gerne behilflich.

Viele Grüße
spi
 
 
Weitere Informationen zum Forum
Thema 2584 von 3925
Zur Zeit aktive Benutzer
29 (0 registrierte, 29 Gäste)


Moderatoren
1 Moderator


Service-Team (Telekom hilft)
 
Zurück