Um aktiv am Forum teilzunehmen, geben Sie bitte Ihr Login ein:
Information

Achtung: Bitte Hinweise zu Änderungen beim Foren-Login beachten!


Um unser Service-Angebot zu verbessern, vereinfachen wir unser Login. Künftig benötigen Sie nur noch einen Zugang, um sich für das Kundencenter Mobilfunk oder das Kundencenter Festnetz sowie für alle weiteren Telekom Dienste, wie auch das Service-Forum, anzumelden: das Telekom Login.

Bitte beachten Sie deshalb vor Ihrem nächsten Foren-Login die weiterführenden Informationen.

Sollten Sie zusätzliche Hilfe beim Umstellen Ihres Foren-Logins auf das Telekom Login benötigen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an foren.foren@telekom.de. Als Betreff verwenden Sie bitte „Angeforderte E-Mail: Telekom Login“.
Foren-Login
Telekom Login Mobilfunk-Kunde <div id="iframe-error" style="margin-left:140px;color:#f00;font-weight:bold;width:500px;padding:5px 0 0;"> Bitte erlauben Sie die Verwendung von iFrames in Ihrem Browser, um das Forum vollst&auml;ndig nutzen zu k&ouml;nnen. </div>
 
Foren-Suche
 
 
 
T-Online Software 6.0 und Windows 8
Thema 76 von 1276
 
Zurück
Thema: vorheriges | nächstes
03. Dezember 2012 12:43 Re: T-Online Software 6.0 und Windows 8
Kein Userbild vorhanden
gordonsetter
Mitglied seit: 03.02.07
Anzahl Beiträge: 1621
Der ganze Softwarekram basiert noch auch auf längst vergessene Zeiten. Mich erstaunt hier beim Lesen immer wieder wie oft diese doch benutzt wird.
Damals war es irgendwie noch für viele erforderlich...aber heute?
 
29. Dezember 2012 10:01 Re: T-Online Software 6.0 und Windows 8
Kein Userbild vorhanden
zeisser
Mitglied seit: 29.12.12
Anzahl Beiträge: 1
Hallo zusammen,

gordonsetter hat nur insofern recht, T-Online Software 6.0 als reine Internet-Zugangssoftware braucht man schon lange nicht mehr. Das wird auch der Grund sein, dass die Telekom hier nichts mehr zu investieren scheint. Dabei übersieht sie, dass Sie mit dem Banking-Modul in der Software ein echtes Asset hat. Die Telekom will ja in neue Geschäftsfelder, wie online-Zahlungsverkehr, rein und statt ihre Banking-Modul Kunden dafür zu nutzen, vergrätzt sie sie.

Das im Forum besprochene Banking-Modul 7.0 scheint es nicht mehr zu geben. Jedenfalls konnte ich es seriös nirgendwo finden.

Es gibt zwei Lösungswege

1. Auf eine andere Bankensoftware zu migrieren. Die Software „Homebanking 2012“ soll nach eigenen Angaben den Import der Daten von T-Online Banking unterstützen, so dass man seine Kontoauszüge, Kontaktdaten mit Konto-Nummern etc. übernehmen kann. Selbst probiert habe ich das aber nicht. Wer Interesse hat: http://www.geldtipps.de/shop/software/homebanking-2012

2. Die T-Online Software 6.0 weiterhin auch auf Win-8 benutzen. Das geht so: Auf die heruntergeladene Datei Software_6_setup.exe mit rechter Maustaste klicken und „Behandeln von Kompatibilitätsproblemen“ auswählen. Den angebotenen Test durchführen. Ich habe dann nur die T-Online Plattform (erforderlich) und T-Online Banking-Modul ausgewählt. Das funktionierte problemlos. Ich konnte die „vollständige Sicherung“ übernehmen und kann weiter auch mit HBCI arbeiten.

Die Banking Software steht nach der Installation nicht unter C:/Programme/… sondern unter C:\Programme (x86)\T-Online\T-Online_Software_6\Banking\Banking.exe. Sie kann direkt aufgerufen werden, ohne dass man über das T-Online Startcenter geht.
 
21. März 2013 17:26 Re: T-Online Software 6.0 und Windows 8
Kein Userbild vorhanden
Robei
Mitglied seit: 16.08.09
Anzahl Beiträge: 15
Leider hat T-Online ein Machtwort gesprochen und die langjährige Arbeit an dieser doch recht bedienungsfreundlichen und zuverlässigen Software weggeworfen. Warum kann man denn dieses Softwaremodell nicht einem anderen Provider zur Modernisierung abgeben? In meinem Umfeld würden viele User sogar etwas dafür bezahlen, wenn dieses aufeinander abgestimmte Paket modernisiert weiter angeboten würde. Hat denn wirklich T-Online keine fachlich versierte Programmierer, welche diese Aufgabe erfüllen können? Ein positives Beispiel ist das, von mir immer noch benutzte, Money99, welches sogar auf Windows8 (64) tadellos läuft. Hier wird offensichtlich der Kundenservice dem Gewinn geopfert, aber vielleicht lässt sich diese Software als Werbungskosten absetzen?!
 
20. April 2013 16:53 Re: T-Online Software 6.0 und Windows 8
Kein Userbild vorhanden
kow123
Mitglied seit: 16.03.07
Anzahl Beiträge: 235
Zitat:
Robei schrieb:
....Warum kann man denn dieses Softwaremodell nicht einem anderen Provider zur Modernisierung abgeben? In meinem Umfeld würden viele User sogar etwas dafür bezahlen, wenn dieses aufeinander abgestimmte Paket modernisiert weiter angeboten würde. ...


Da will sicher auch kein anderer Provider einsteigen, weil es Geld kostet, solche Programme zu pflegen und anzupassen. Insofern ist dieser Schritt der Telekom sogar nachvollziehbar. ABER Ich sage dies : für viele langjährige treue Kunden der Telekom war diese Software (speziell Banking und eMail) mit ein Grund, trotz höherer Preise bei der Telekom zu bleiben.

Geht es eigentlich in den Kopf der Entscheider bei der Telekom nicht hinein, dass man so wegen kurzfristiger Einsparung langjährige Kunden verliert Betroffen sein Wenn jemand sich schon mal die Mühe machen muss, ein neues eMail-Programm zu installieren und eine neue Banking-SW und spätestens dann bemerkt, dass der die spezielle Telekom-SW 6 gar nicht braucht - tja, dann wird sich so mancher fragen: wozu muss ich eigentlich bei der Telekom bleiben, wenn die neuen Programme ja auch beim wesentlich preiswerteren Provider funktionieren Enttäuscht
 
20. April 2013 18:22 Re: T-Online Software 6.0 und Windows 8
Kein Userbild vorhanden
Robei
Mitglied seit: 16.08.09
Anzahl Beiträge: 15
Zitat:
kow123 schrieb:
Zitat:
Robei schrieb:
....Warum kann man denn dieses Softwaremodell nicht einem anderen Provider zur Modernisierung abgeben? In meinem Umfeld würden viele User sogar etwas dafür bezahlen, wenn dieses aufeinander abgestimmte Paket modernisiert weiter angeboten würde. ...


Da will sicher auch kein anderer Provider einsteigen, weil es Geld kostet, solche Programme zu pflegen und anzupassen. Insofern ist dieser Schritt der Telekom sogar nachvollziehbar. ABER Ich sage dies : für viele langjährige treue Kunden der Telekom war diese Software (speziell Banking und eMail) mit ein Grund, trotz höherer Preise bei der Telekom zu bleiben.

Geht es eigentlich in den Kopf der Entscheider bei der Telekom nicht hinein, dass man so wegen kurzfristiger Einsparung langjährige Kunden verliert Betroffen sein Wenn jemand sich schon mal die Mühe machen muss, ein neues eMail-Programm zu installieren und eine neue Banking-SW und spätestens dann bemerkt, dass der die spezielle Telekom-SW 6 gar nicht braucht - tja, dann wird sich so mancher fragen: wozu muss ich eigentlich bei der Telekom bleiben, wenn die neuen Programme ja auch beim wesentlich preiswerteren Provider funktionieren Enttäuscht
 
20. April 2013 18:33 Re: T-Online Software 6.0 und Windows 8
Kein Userbild vorhanden
Robei
Mitglied seit: 16.08.09
Anzahl Beiträge: 15
Da ist wohl etwas dran. Die Vorzüge der "Kundensoftware" wiegen schon lange nicht mehr den hohen Preis auf. Auch er Service und die DSL-Geschwindigkeit wurde von anderen Providern erreicht oder gar überboten. Da hilft auch kein Entertain mit teurer Hard- und Software. Auch bei mir wackelt die mehr als zwei Jahrzehnte gehaltene Treue.
 
Seite
4
von 4
 
Weitere Informationen zum Forum
Thema 76 von 1276
Zur Zeit aktive Benutzer
1 (0 registrierte, 1 Gast)


Moderatoren
1 Moderator


Service-Team (Telekom hilft)
 
Zurück