Um aktiv am Forum teilzunehmen, geben Sie bitte Ihr Login ein:
Information

Achtung: Bitte Hinweise zu Änderungen beim Foren-Login beachten!


Um unser Service-Angebot zu verbessern, vereinfachen wir unser Login. Künftig benötigen Sie nur noch einen Zugang, um sich für das Kundencenter Mobilfunk oder das Kundencenter Festnetz sowie für alle weiteren Telekom Dienste, wie auch das Service-Forum, anzumelden: das Telekom Login.

Bitte beachten Sie deshalb vor Ihrem nächsten Foren-Login die weiterführenden Informationen.

Sollten Sie zusätzliche Hilfe beim Umstellen Ihres Foren-Logins auf das Telekom Login benötigen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an foren.foren@telekom.de. Als Betreff verwenden Sie bitte „Angeforderte E-Mail: Telekom Login“.
Foren-Login
Telekom Login Mobilfunk-Kunde <div id="iframe-error" style="margin-left:140px;color:#f00;font-weight:bold;width:500px;padding:5px 0 0;"> Bitte erlauben Sie die Verwendung von iFrames in Ihrem Browser, um das Forum vollst&auml;ndig nutzen zu k&ouml;nnen. </div>
 
Foren-Suche
 
 
 
Versand von PDF-Dokumenten an die Telekom
Thema 2416 von 3132
 
Zurück
Thema: vorheriges | nächstes
22. August 2009 14:22 Versand von PDF-Dokumenten an die Telekom
Kein Userbild vorhanden
nepas
Mitglied seit: 22.08.09
Anzahl Beiträge: 1
Guten Tag,

die Telekom benötigt eine Kündigungsbestätigung von einem anderen Anbieter. Wie kann ich diese Bestätigung der Telekom ohne Fax zukommen lassen? Geht das nur per Post oder kann ich die Bestätigung als PDF-Dokument per E-Mail verschicken? Bei den Kontaktmöglichkeiten habe ich keine Möglichkeit gefunden, Anhänge zu versenden.

Viele Grüße

Nepas
 
22. August 2009 14:35 Re: Versand von PDF-Dokumenten an die Telekom
Kein Userbild vorhanden
Inqo
Mitglied seit: 14.11.04
Anzahl Beiträge: 3696
 
23. August 2009 00:01 Re: Versand von PDF-Dokumenten an die Telekom
Kein Userbild vorhanden
T-Home-Team
Mitglied seit: 02.07.04
Anzahl Beiträge: 66662

Hallo nepas

Zitat:
"nepa" (Nickname) schrieb:
die Telekom benötigt eine Kündigungsbestätigung von einem anderen
Anbieter. Wie kann ich diese Bestätigung der Telekom ohne Fax zukommen
lassen? Geht das nur per Post oder kann ich die Bestätigung als
PDF-Dokument per E-Mail verschicken? Bei den Kontaktmöglichkeiten habe
ich keine Möglichkeit gefunden, Anhänge zu versenden.

Der einfachste Weg wäre, das Dokument per Post zuzusenden.

Alternativ können Sie auch unseren Dienst Fax&Fon nutzen. Siehe
<http://www.t-online.de/fax>.

Eine grundsätzliche Anleitung finden Sie, wenn Sie oben rechts auf den
Link "Hilfe zu Fax&Fon" klicken und dort die zweite FAQ aufrufen.

Auch den Versand von Anhängen können Sie vornehmen.

Es gibt eine undokumentierte Funktion, mit der Sie all das, was Sie
drucken können, auch als Fax via fax&fon versenden können. Sie erstellen
dabei auf Ihrem Rechner aus einer beliebigen Anwendung ein Faxdokument
und versenden dieses Faxdokument dann per E-Mail über den Dienst Fax&Fon
direkt auf das Faxgerät des Empfängers.

Besonders komfortabel funktioniert das zum Beispiel in Verbindung mit
dem kostenlose "PDFCreator". Der PDFCreator wird als Drucker eingebunden
- Sie "drucken" Ihre Dokumente dann also einfach über diesen "Drucker"
aus, erhalten dadurch eine Fax-Datei, die Sie dann als E-Mail-Anhang
direkt an "<Fax-Nummer>@fax.t-online.de" senden können.

Den PDFCreator können Sie unter
<http://sourceforge.net/projects/pdfcreator> herunterladen. Als
"Language File" luden wir die "german.ini". Diese lag bei der
Installation der Software im gleichen Verzeichnis wie der Installer; das
scheint bereits zu reichen, damit eine deutschsprachige Oberfläche
installiert wird.

=========Konfiguration von PDFCreator=========

Im Hauptfenster den Menüpunkt "Drucker / Einstellungen" aufrufen. Es
öffnet sich das Fenster "Einstellungen". Dort dann bitte links in der
Menüleiste unter "Programm" den Punkt "Automatisches Speichern"
anklicken und folgende Einstellungen vornehmen:

| [X] Benutze 'Automatisches Speichern'
|
| Format für automatisches Speichern
| [ TIFF ]
|
| Dateiname
| [ fax ]
|
| [X] Dieses Verzeichnis für das automatische Speichern verwenden
| [ <gewünschtes Verzeichnis auswählen> ]
|
|[__] Nach dem automatischen Speichern das Dokument mit dem Standardprogramm öffnen.
|
| [X] Nach dem automatischen Speichern eine E-Mail versenden.

Übernehmen Sie die Einstellungen, indem Sie auf die Schaltfläche
"Speichern" klicken. Rufen Sie dann bitte links in der Menüleiste unter
"Formate" den Punkt "TIFF" auf und nehmen Sie folgende Einstellungen
vor:

| Auflösung: [ 204 ] dpi
| Farben: [ 2 Farben (Schwarz/Weiß) G3 fax encoding *with* EOLs ]

Übernehmen Sie die Einstellungen, indem Sie auf die Schaltfläche
"Speichern" klicken.

Nun muss noch der erste Druck gemacht werden, weil in den Druckoptionen
auch noch etwas zu verändern ist: Im Druckdialog auf "Eigenschaften"
dann auf "Erweitert". Hier muss als Papiergröße "Benutzerdefiniert"
ausgewählt werden. Als Papiergröße ist 215 x 297 mm einzugeben, mit den
voreingestellten 210 mm Breite geht es *NICHT*!

Der Faxversand aus Word sähe dann zum Beispiel im Detail so aus: Sie
"drucken" das Dokument in Word mit dem "Drucker" PDF-Creator aus, dabei
öffnet sich automatisch Ihre E-Mail-Anwendung mit einer leeren E-Mail,
bei der Ihr Dokument bereits korrekt benannt als Anhang beigefügt wurde.
Sie adressieren die E-Mail an <faxnummer>@fax.t-online.de und schicken
sie ab. Fertig. Das funktioniert mit anderen Anwendungen natürlich
genauso einfach. Wenn Sie zum Beispiel ein Bild als Fax versenden
möchten, dann öffnet Sie es in einem Bildbetrachtungs- oder
Bildbearbeitungsprogramm und "drucken" Sie es dort mit dem PDFCreator
aus.

Die Faxnummer darf keinerlei Separatoren wie "-", "/" oder " " enthalten
sondern muss so eingetragen werden, wie Sie die Nummer auch am Faxgerät
mit Standort Deutschland wählen würden.

WICHTIG: Sofern Sie das E-Mail Center <https://email.t-online.de> oder
die E-Mail-Software einsetzen, müssen Sie das Fax als neue E-Mail
versenden, nicht als neues Fax! Denn von dieser undokumentierten
Funktion weiß weder das E-Mail Center etwas, noch die E-Mail-Software.

Das liest sich jetzt vermutlich etwas kompliziert, aber das ist es
wirklich nicht. Die Installation und Einrichtung des PDFCreators ist in
zehn Minuten erledigt und der Versand eines Faxes erfordert dann nur
noch wenige Mausklicks. Falls Schwierigkeiten auftreten oder Sie dazu
noch Fragen haben, helfen wir Ihnen hier gerne weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr T-Home-Team

--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --
http://forum.t-online.de/ -> Service-Foren
--- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --
 
24. August 2009 15:02 Re: Versand von PDF-Dokumenten an die Telekom
Kein Userbild vorhanden
TheTass
Mitglied seit: 11.03.09
Anzahl Beiträge: 863
Zitat:
nepas schrieb:
Guten Tag,

die Telekom benötigt eine Kündigungsbestätigung von einem anderen Anbieter. Wie kann ich diese Bestätigung der Telekom ohne Fax zukommen lassen? Geht das nur per Post oder kann ich die Bestätigung als PDF-Dokument per E-Mail verschicken? Bei den Kontaktmöglichkeiten habe ich keine Möglichkeit gefunden, Anhänge zu versenden.

Viele Grüße

Nepas


Ich empfehle den Weg per Post mit Einschreiben Rückschein.
1. Weißt du zu 100% ob der Brief angekommen ist oder nicht
2. Bist DU in der Nachweispflicht, dass die DTAG den Brief erhalten hat, sollte er aus irgend einem Grund unterwegs oder bei der Telekom verloren gehen.

Ansonsten würde ich sagen, dass Tiff, JPEG und PDF gängige Formate sind, die man als Anhang der Telekom "zumuten" kann.
 
 
Weitere Informationen zum Forum
Thema 2416 von 3132
Zur Zeit aktive Benutzer
6 (0 registrierte, 6 Gäste)


Moderatoren
1 Moderator


Service-Team (Telekom hilft)
 
Zurück